News

  • Frau Barley, wer hat die Gerste erfunden?

    Trotz neuer Regeln erteilt EPA weiter Patente auf konventionelle Züchtung

    8. Oktober 2018 / Heute findet am Europäischen Patentamt (EPA) in München eine Anhörung zu einem weiteren Patent (EP 2373154) der Brauereikonzerne Carlsberg und Heineken statt. Das Patent erstreckt sich auf Gerste aus konventioneller Züchtung und deren Verwendung zum Brauen sowie das damit produzierte Bier. Laut einer neuen Richtlinie des EPA, die 2017 beschlossen wurde, dürfen herkömmlich, konventionell gezüchtete Pflanzen nicht patentiert werden. Trotzdem ist zu erwarten, dass das EPA dieses Patent lediglich einschränken, nicht aber widerrufen wird.

Archiv