Syngentas gesunde Tomaten

Tomaten

Im August 2015 erteilte das EPA ein Patent auf spezielle Tomaten mit einem erhöhten Gehalt an gesunden Inhaltsstoffen, sogenannten Flavonolen, für den Schweizer Konzern Syngenta. Das Patent umfasst die Pflanzen, das Saatgut und die Tomatenfrüchte. Das Patent EP1515600 beruht auf der Kreuzung von wilden Tomaten mit bereits gezüchteten Sorten. Die Pflanzen sind nicht gentechnisch verändert, sondern stammen aus der klassischen Zucht. Die ursprünglichen Tomaten stammen aus Ländern wie z.B. Peru und Chile. Das Patent hat 2016 einen Rekord-Sammeleinspruch ausgelöst, an dem sich über 65.000 Einsprechende aus 59 Ländern sowie 32 Organisationen mit Unterstützung von NO PATENTS ON SEEDS! beteiligt haben. Im Januar 2019 hat Syngenta das Patent zurückgezogen.

Aktuelle Medienberichte zu dem Thema finden Sie hier.

Fotos von der Übergabe des Sammeleinspruchs in München (Mai 2016)

Das Patent auf der Seite des EPA